MSK-Modulator



Der MSK-Modulator basiert auf der PXI Technologie der Firma National Instruments. Das PXIe-1062Q Chassis bietet bis zu 8 Steckplätze (4x PXI, 2x Hybrid, 1x PXI Express System-Timing), die über ein externes Zeitsignal synchronisiert werden können. Der MSK-Modulator unterstützt die Aussendung von präzisen Zeitsignalen, die für Ranging Messungen (R-Mode) verwendet werden können.

Die Alberding BeaconSite Control und die Modulator Control Software laufen auf einem PXIe-8821 Embedded Controller mit Intel Core i3 Prozessor und Windows Betriebssystem. Der Controller verfügt unter anderem über einen 10/100/1000 BASE-TX-Ethernet Anschluss, zwei High-Speed USB-Anschlüsse, zwei USB-3.0 Anschlüsse, eine serielle Schnittstelle und eine integrierte Festplatte.

Die MSK-Modulation erfolgt über bis zu zwei integrierte PXI-FPGA Module und die analoge Ausgabe an den Sender über ein Transceiver-Board. Eine Abfrage und Schaltung des Senders ist über die TX Control Software mit Hilfe von digitalen und analogen I/O-Boards möglich.